#szeneblick

Wir Jugendstreetworker*innen vom just sind bekanntermaßen einen Großteil unserer Zeit auf den Straßen der Linzer Innenstadt unterwegs. Auch in den Parks sind wir regelmäßig präsent, um für Jugendliche und junge Erwachsene als Ansprechpersonen sichtbar zu sein. Zu den gut bekannten “Szenetreffpunkten” gesellt sich seit einigen Wochen ein neuer Ort hinzu, der vor allem medial und auch im Szenetalk aktuell für Interesse sorgt:

DER BERGSCHLÖSSLPARK!

 

“…Der nach ökologischen Gesichtspunkten angelegte und circa drei Hektar große Park untersteht seit 1989 der Aufsicht und Pflege der Linzer Stadtgärten des Magistrates und zählt zu den ersten „botanischen-ökonomischen Parks“ von Oberösterreich. Das Gelände ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Laut aufgenommenem Baumbestand der Stadtgärten beinhaltete der Park im Jahr 2007 54 verschiedene Baumarten. Aus der Zeit Schiffermüllers bestehen noch einige Raritäten wie ein amerikanischer Tulpenbaum und asiatische Eiben beidseits der Terrasse. Von den 400 Einzelgehölzen sind Spitzahornbäume und Eschen am häufigsten vertreten. (Quelle: wikipedia)

https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/alkohol-und-suchtkranke-sollen-im-bergschloessl-park-ihren-platz-bekommen;art66,3112744

Ein wunderbarer Frühlingstag im April, ein süßer Blütenduft liegt in der Luft, die Dauerbeschallung vorbeifahrender Autos von der Straße unterhalb stört kaum die friedliche Stimmung. Gleich neben einer großen Stieleiche laden Bänke und ein Tisch zum Verweilen ein. Die Dixie-Toiletten stehen bereit, der Spielplatz ist leer und nur ganz selten verirrt sich ein*e Passant*in auf die Wege durch den Park. Eigentlich ein idealer Ort, um sich zurückzuziehen, sich vor der Welt zu verbergen, … ein Platz, den Menschen noch einnehmen und für sich nutzen können, der noch nicht besetzt ist und auch wenig Anspruchsberechtigte rundherum hat.

Ein Ort, wo Menschen sein können… Das wünschen wir uns jedenfalls für diejenigen Menschen, die in den letzten Jahren und Monaten so oft vertrieben wurden, so häufig unerwünscht waren und genauso ein Recht auf Nutzung des öffentlichen Raumes haben!

 

#justjugendstreetwork #just #vjf #bergschlösslpark

Kommentare sind geschlossen.