girls-only-day 26. Jänner 2017

HALLO MÄDCHEN!!!! Heute ab 14:00 ist girls-only-day in der BAUSTELLE im NETZWERKsüd, da könnt ihr heute Buttons gestalten, deine IDEE, deine MESSAGE, deine BILDER! ALLE MÄdchen zwischen 8 und 12 sind von 14:00-16:00 ganz herzlich eingeladen girls-only-day Luft in der BAUSTELLE zu schnuppern, Kerstin und Gönül freuen sich auf EUCH MÄDCHEN!

Besuch der FIRST LOVE AMBULANCE

Liebe Mädchen, wir besuchen die FIRST LOVE AMBULANCE und würden uns freuen wenn du mitkommen möchtest! Was ist eigentlich die First Love Ambulance? Eine Beratungsstelle für junge Mädchen und ihren Partner oder ihre Partnerin – egal, ob man allein, mit einer Freundin, einem Freund, den Eltern, dem Partner, der Partnerin oder jemand anderem kommen will. Die First Love Ambulance der Kinder- und Jugendservices Linz und des Kepler Universitätsklinikums steht dir zur Verfügung, wenn du zwischen 12 und 18 Jahren alt bist und Fragen zu Verhütung, Sexualität oder einer (ersten) Beziehung hast. Ein Besuch ist kostenlos, du brauchst keine e-Card und wenn du das möchtest, kannst du dich auch anmelden, ohne deinen Namen zu nennen („anonym“, z.B. mit einem Codewort). Und was erwartet dich in der First Love Ambulance? Eine Psychologin, eine Gynäkologin (also Frauenärztin) und eine Krankenschwester helfen dir bei folgenden Themen weiter: „Das erste Mal“, eine neue Beziehung, Beziehungsprobleme, Verhütungsfragen, eine erste Untersuchung bei der Frauenärztin, Unsicherheiten bezüglich deines Körper und seiner Veränderungen, die Regel, Aids und andere Geschlechtskrankheiten usw. KOMM MIT! ES WIRD SICHER INTERESSANT UND SPANNEND! wenn du Interesse hast melde dich bei einer MitarbeiterIn im Netzwerk, in der baustelle oder bei Streetwork Linz-Süd an! Du willst mehr über die weiterlesen

Weltfrauentag 2016

Da es uns sehr wichtig war unsere Mädchen/Jugendlichen aktiv am Ablauf des Weltfrauentags zu beteiligen, wurden bereits am Vormittag gemeinsam erste Erledigungen und Einkäufe gemacht. Es machte sich bereits kurz nach Öffnungszeit eine relativ ausgelassene und entspannte Stimmung mit Musik und Tanz breit. Während gemeinsam die Banner auf die Klopapierrollen geklebt wurden, sind typische Frauenrollen und Vorurteile diskutiert worden. Gemeinsam wurden die Früchte für das Schoko – Fondue geschnitten und erste Vorbereitungen für das Spaghettiessen getroffen. Bevor gemeinsam ein Film zu mädchenrelevanten Themen geschaut wurde, bekam eine Jugendliche, die an diesem Tag ihren einundzwanzigsten Geburtstag gefeiert hat, ein musikalisches Ständchen und es wurde gemeinsam Kuchen gegessen. Abschließend möchten wir bemerken, dass dieser Tag, für uns Betreuerinnen, eine sehr gelungene Veranstaltung war. Es war ersichtlich, dass es die Mädchen sehr genossen haben das gesamte Jugendzentrum für sich zu okupieren.